Der „Gefällt mir“-Button als Werbeinstrument

Inzwischen ist jeder zehnte Deutsche ein Facebook-Mitglied. Aus Unternehmenssicht sollte daher das Thema Social Media und gerade Social Communities in die Kommunikationsstrategie mit integriert werden!

Vor allem Online-Shops können von einer Präsenz bei Facebook profitieren. Durch die Möglichkeit den „Gefällt mir“-Button zu jedem Produkt auf der eigenen Webseite einbinden zu können, wird direkt von der Zielgruppe selbst Werbung betrieben.

Die Hemmschwelle für den kleinen „Gefällt-mir“-Button ist für Facebook-Nutzer relativ gering und findet der Shopbesucher ein schönes Stück, ist er mit Sicherheit schnell bereit, den Artikel seinen Freunden zu zeigen.

Die Shopping-Plattform DaWanda ist ein Marktplatz für private Verkäufer, die selbst hergestellte Produkte verkaufen. Von selbstgenähten Kleidern, über Ohrringe findet der Besucher hier sehr viele, schöne Raritäten. Auf der DaWanda-Webseite ist der „Gefällt mir“-Button elegant im rechten Seitenbereich eingebunden, sehr präsent, aber nicht störend.

Durch einen kleinen Klick wird meinen Freunden auf ihrer Neuigkeiten-Seite in Facebook angezeigt, dass der entsprechende Artikel mir gefällt und ist auf die DaWanda-Webseite verlinkt. Das ist Werbung – schnell und einfach gemacht. Sozusagen High-Level-Empfehlungsmarketing!

7 Gedanken zu „Der „Gefällt mir“-Button als Werbeinstrument“

  1. Der „Gefällt-mir“-Button ist wirklich eine tolle Sache. Habe damit selber schon schöne neue Sachen entdeckt…

  2. Ich bin durch diese Funktion auch schon auf einige tolle Produkte gestoßen. Es ist auch immer sehr interessant zu sehen, was den Freunden so gefällt!

  3. Also ich benutze den Button grundsätzlich nicht.. und sehe mir auch nicht an was anderen gefällt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.