Branding & Strategieentwicklung

Die Grundlage eines jeden Projektes

Branding und Strategieentwicklung brauchen Teamwork, eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist für uns daher ein absolutes Muss.

Wie wir arbeiten

Wir setzen dort an, wo Sie stehen. Branding Strategy und Markendefinition sind schon vorhanden? Es hapert speziell an der Product Branding Strategy? Alles steht noch komplett am Anfang? Egal in welchem Stadium sich das Projekt befindet, wir bauen darauf auf und bilden so eine gemeinsame strategische Grundlage zur optimalen Brand-Positionierung.
 

GEMEINSAME INTERAKTIVE WORKSHOPS

Brand Strategy Consulting der etwas anderen Art: Workshops sind das perfekte Medium, um gemeinsam Strategien zu erarbeiten. Statt Fertig-Food, das es nur noch zu konsumieren gilt, gibt es Futter für den Kopf und jede Menge Möglichkeiten zur Mitgestaltung.

  • Markenwerte
  • Branding
  • Kommunikation
  • Strategische Grundlagen
  • Innovative Transformation

Wie läuft ein Workshop ab?

Workshops werden entweder bei Kund:innen vor Ort, bei uns im MOSAIQ-Hauptquartier oder in einem Online-Workshop-Space abgehalten.

Vom Brainstorming bis zum fertigen Masterplan: Unser Team erarbeitet in Zusammenarbeit mit Kund:innen in Kleingruppen von 3-10 Teilnehmer:innen die einzelnen Ergebnisse für die Grundlagen der Brand Strategy.

Worum geht es?

Workshops eignen sich für nahezu jedes Thema und sorgen dafür, dass Mitarbeiter:innen sich und ihre Ideen einbringen können.

Ein Beispiel: Kennen Sie Ihre Zielgruppe? Im Workshop zur Zielgruppenfindung werden Personas erarbeitet, also fiktive Personen, mit denen die Zielgruppe genauer definiert werden kann, und dabei ermittelt, wer die Nutzer:innen sind und was sie tun. Es werden die Customer Journey, also der Weg, den potenzielle Käufer:innen gehen sollen, sowie die möglichen Touchpoints mit dem Unternehmen analysiert. Personas und Customer Journey bilden die Grundlage eines jeden Projektes, sodass jederzeit klar ist, wo sich welche Nutzer:innen befinden.

Aber auch die Navigationsstruktur einer Website kann man hervorragend in einem Workshop erarbeiten. Mithilfe von Techniken wie Card Sorting werden dabei logische und verständliche Menü- und Navigationsstrukturen für den Aufbau einer Seitenstruktur erarbeitet.

Marken-Workshops

In Marken-Workshops geht es darum, Unternehmenswerte festzulegen und eine Markenstrategie (Brand Strategy) zu entwickeln. Mithilfe von Marken-Personas wird gemeinsam erarbeitet, wer die Marke eigentlich ist, was sie vermitteln und repräsentieren soll.

 

Strategieboard

Ziele immer vor Augen – mit dem Online-Strategieboard wird eine dauerhafte Anlaufstelle geschaffen, mit der unsere Kund:innen die strategischen Grundlagen immer parat haben. Passt die Zielgruppe noch? Haben sich Ziele geändert? Die Zusammenfassung der Strategie ist online jederzeit einseh- und anpassbar. So bleiben Sie immer up-to-date!

Branding

Markenwerte sind die Grundlage für alle Branding-Maßnahmen und müssen sich in jedem einzelnen Projekt widerspiegeln. Dabei ist eins entscheidend: Menschen „kaufen“ Emotionen. Wenn sich Produkte kaum noch durch Alleinstellungsmerkmale unterscheiden, sind das Image der Marke und die damit verbundenen Emotionen plötzlich der wichtigste Entscheidungsgrund. Welches Gefühl möchten Sie vermitteln?

Kommunikation

Communication is key – der Spruch ist alt, aber immer noch wahr. Markenpersönlichkeit spiegelt sich vor allem in der Art der Kommunikation wider, daher sollte sie gut durchdacht sein.

Welche Kanäle nutzt die Marke, auf welchen Social-Media-Netzwerken ist sie vertreten und wie kommuniziert sie authentisch auf den verschiedenen Kanälen? Auf welchen Kanälen sind meine Nutzer:innen überhaupt anzutreffen? Oder wo Bewerber:innen? Keine Ahnung? Dann ist es höchste Zeit mit den passenden Marketing-Berater:innen eine individuelle Kommunikations-Strategie zu entwickeln. Nicht vergessen: Die Definition der Kommunikationsstrategie ist nicht nur für Kund:innen wichtig. Auch für das Employer Branding ist eine einheitliche Kommunikationsstrategie unverzichtbar.

Strategie

Unser Game-Plan: Mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, bewährten Methoden und Tools sowie unserer langjährigen Erfahrung (seit 1998) entwickeln wir als Branding Agentur in Stuttgart Lösungsstrategien, die sich an den Zielen (KPIs) und Bedürfnissen unserer jeweiligen Kund:innen orientieren, dabei aber die Nutzer:innen ins Zentrum stellen.

Dazu analysieren wir Touchpoints und gestalten die Customer Journey im Hinblick auf das Verhalten der User:innen – denn nur wenn Endkund:innen sich angesprochen und abgeholt fühlen, lassen sich auch die Ziele unserer Kund:innen erreichen.

ZIELGRUPPEN ANALYSE

Wer Produkte oder Services anbieten möchte, muss wissen, an wen sich diese richten. Mit einer Zielgruppen-Analyse ermitteln wir, wer die Nutzer:innen sind, wo sich diese aufhalten und was sie eigentlich von einer Marke erwarten. Dadurch kann die Markenkommunikation so gestaltet werden, dass Nutzer:innen sich angesprochen und abgeholt fühlen.

BENCHMARK-ANALYSE

Was machen eigentlich die anderen? Angucken und vergleichen ist nicht nur erlaubt, sondern notwendig; nur so kann man sich verbessern und vom Wettbewerb abheben.

Die Benchmark-Analyse geschieht anhand einer UX-Comparing-Session, bei der das Nutzererlebnis der Websites nach Kriterien wie Joy of Use, Usability, Mehrwert und Performance bewertet und verglichen wird. Denn nur wer weiß, was die Konkurrenz gut oder schlecht macht, kann es selbst besser machen.  

UX-TESTING

UX-Testings können zu unterschiedlichen Zeitpunkten sinnvoll sein. Ein Digital Insights Audit UX, also eine Bestandsaufnahme und ein Scoring der aktuellen Website, bietet sich beispielsweise vor einem Relaunch, vor Weiterentwicklungsmaßnahmen oder bei allgemeiner Unzufriedenheit mit der Website-Performance an. Mithilfe eines Fragekatalogs wird dabei ein Scoring erstellt, das den Optimierungsbedarf der Website zeigt.

Auch im laufenden Entwicklungsprozess kann ein UX-Testing anhand eines Prototyps sinnvoll sein, da es den Unterschied zwischen Theorie und Praxis sichtbar macht: Agieren Nutzer:innen tatsächlich so mit der Website, wie erwartet? Falls nicht besteht dadurch die Möglichkeit frühzeitig während des Entstehungsprozesses Änderungen vorzunehmen und so Fehler zu vermeiden.

National Coding

Viele Unternehmen haben Unternehmenssitze, Kund:innen und Nutzer:innen aus der ganzen Welt; dabei treffen viele unterschiedliche kulturelle Hintergründe aufeinander. National Coding hinterfragt die Nutzer:innengruppe aus kultureller Sicht. So wie jedes Land durch eine unterschiedliche Kultur geprägt ist, wird auch das Nutzer:innenverhalten davon beeinflusst.

Angelehnt an die sechs Kulturdimensionen von Geert Hofstede wird das Nutzer:innenverhalten analysiert und Empfehlungen für die Content-Aufbereitung je nach kultureller Nutzergruppe ausgesprochen.

Keine Panik: Das bedeutet nicht, dass alle Inhalte speziell für einzelne Länder aufbereitet werden müssen. Es ergibt sich vielmehr eine unterschiedliche Anordnung und Priorisierung dieser Inhalte.


Starten Sie noch heute mit Ihrer Strategieplanung!

Wir unterstützen Sie gerne

Sebastian Bosch
Geschäftsführer

Würden Sie MOSAIQ gerne online kontaktieren?
Dann verwenden Sie unser Kontaktformular!