Alle Beiträge von Glenn Kusardi

Glenn Kusardi ist einer der geschäftsführenden Gesellschafter bei MOSAIQ MEDIA und verantwortet den Bereich „IT-Beratung und Konzeption“ bei der Umsetzung von Internetportalen, Microsites, Kampagnen oder anderer webbasierten Anwendungen.

15 Jahre MOSAIQ – Rückblick 2001

MOSAIQ MEDIA wird 15 und wir blicken hier, auf Facebook und auf Twitter unter dem Hashtag #mosaiq15 auf die Highlights aus 15 Jahren Agenturgeschichte zurück. Weiter geht’s mit 2001:

Das Jahr 2001 hat es in sich! Nach dem schmerzhaften Pitch-Verlust bei SOS-Kinderdorf im Vorjahr klingelt Anfang 2001 das Telefon: Freundliche Grüße aus der Vereinszentrale. Gerne möchte man nun doch mit uns arbeiten. Wir fragen nicht und nehmen dankend an!

Mit dem SOS-Kinderdorf gewinnen wir nicht nur einen Kunden, der auf Jahre hinaus unser größter Auftraggeber sein wird, sondern auch eine Herzensangelegenheit. Die Arbeit am Projekt macht dem gesamten Team große Freude. Mit dem Relaunch und dem gemeinsamen Konzept setzen wir zudem neue Maßstäbe im Fundraising.

SOS-Kinderdorf Website

Unser damaliger Ansprechpartner bei SOS-Kinderdorf, Thomas Laker, erinnert sich noch heute gerne an das Projekt:

Thomas Laker, unser langjähriger Ansprechpartner beim SOS-Kinderdorf

„Anfang der 2000er Jahre ahnten wohl nur eine Handvoll Experten, welche großartigen Entwicklungen in der digitalen Kommunikation einmal möglich sein werden. Mit MOSAIQ MEDIA hat SOS-Kinderdorf seine ersten großen Schritte in diese verheißungsvolle Zukunft gewagt. MOSAIQ MEDIA war dafür  der richtige Partner zur richtigen Zeit.“

Wir sagen noch einmal:  Vielen Dank, Herr Laker, vielen Dank SOS-Kinderdorf!

Außerdem werden MEVACO, Spezialist für Lochbleche, das Bankhaus Bauer und Arcass Architekten Teil unseres MOSAIQs. Wir freuen uns, dass die Arcass Architekten bis heute nicht nur unsere Kunden, sondern seit fünf Jahren auch unsere Nachbarn in der Urbanstraße 1 sind!

Arcass Website

 

MEVACO Website

Auch uns selbst gönnen wir eine neue Website. Dass wir damit unserer Zeit weit voraus sind und mit  der Optimierung auf 1024 x 768 Pixel schon heutigen Tablet-Auflösungen entsprechen, konnte damals allerdings noch keiner ahnen.

Neue MOSAIQ Website

Zum Jahresende fängt übrigens auch ein Praktikant bei uns an, der länger bleiben wird, als gedacht. Sein Name: Glenn Kusardi.

Unser neuer Praktikant
Unser neuer Praktikant Glenn schaut motiviert in eine lange Zukunft bei MOSAIQ ;-)

15 Jahre MOSAIQ – Rückblick 2000

MOSAIQ MEDIA wird 15 und wir blicken hier, auf Facebook und auf Twitter unter dem Hashtag #mosaiq15 auf die Highlights aus 15 Jahren Agenturgeschichte zurück. Weiter geht’s mit dem Jahr 2000:

Im Jahr 2000 ist der erste Großkunde in greifbarer Nähe! Ein Jahr nach der Gründung setzen wir uns in einem Pitch bei Daimler, damals noch DaimlerChrysler, durch. Das Projekt: Der Relaunch des Intranet-Designs für den Bereich LKW-Vertrieb in Europa. Den Design-Pitch haben wir in der Tasche, beim Umsetzungs-Projekt halten wir uns noch höflich zurück. Ob aus Respekt oder eher Angst? Egal,  wenige Monate später wissen wir, dass es die richtige Entscheidung war: Das Projekt wird aufgrund von Umstrukturierungen mit sofortiger Wirkung eingestellt. Wären wir an der Umsetzung beteiligt gewesen, hätte das nach nur einem Jahr das Ende von MOSAIQ MEDIA sein können!

Entwurf für DaimlerChrysler

Dafür dürfen wir bei ARP Architekten richtig ran und eine neue Website entwickeln. Das innovative Konzept mit Projekt-Timeline überzeugt nicht nur den Kunden, sondern auch die Annual Multimedia Jury. Silber für MOSAIQ MEDIA – unser erster Award!

ARP-Website

Apropos erster: Unser erster Mitarbeiter, René Taubitz, beginnt bei uns seine Ausbildung als Mediengestalter. Später folgt das BA-Studium als Wirtschaftsinformatiker sowie viele Jahre als Projektleiter. Bis heute sind wir freundschaftlich mit ihm verbunden – jetzt unterstützt er uns als freier Mitarbeiter.

Und das Jahr 2000 hält noch ein „erstes Mal“ für uns bereit: In einem Pitch um den Online-Etat des SOS-Kinderdorf e.V. unterliegen wir knapp den großen Argonauten. Ein schmerzhaftes erstes Mal, nachdem wir unglaublich viel Herzblut und Hoffnung investiert haben. Dass es manchmal aber doch ein unerwartetes Happy End gibt, zeigt uns das Jahr 2001 – mehr dazu dann Anfang nächster Woche.

15 Jahre MOSAIQ – Rückblick 1999

MOSAIQ MEDIA wird 15 Jahre alt! In den nächsten Wochen berichten wir hier, auf Facebook und auf Twitter unter dem Hashtag #mosaiq15 über die Highlights in der Agenturgeschichte und besondere Projekte – und machen auch vor peinlichen Bildern nicht Halt.

Theo und Sebastian stoßen mit dem falschen Bier auf die Gründung an. Unser Jubiläum begießen wir natürlich mit der richtigen Biermarke ;-)

Los geht’s mit 1999 – dem Gründungsjahr der MOSAIQ MEDIA GmbH. Bevor Theo und Sebastian den Schritt zur GmbH-Gründung wagen, fassen sie schon ein Jahr lang als Web-Image Fuß in der Agenturbranche. Eine Tatsache, die die beiden heute gerne unter den Tisch fallen lassen, was bei dem Namen keinen verwundern dürfte.

Die warnenden Worte des Notars beim Gründungstermin ignorieren sie zum Glück: „So eine gemeinsame GmbH ist wie eine Ehe – nur schlimmer! Denn aus der GmbH kommen Sie nicht so leicht wieder raus.“ Heute haben die Geschäftsführer eine ungefähre Ahnung davon, was der Notar damals meinte. Aber jede Ehe hat ihre Hochs und Tiefs und die Hochs überwiegen hier eindeutig. 15 gemeinsame Jahre – das entspricht immerhin schon der Kristallhochzeit.

Als erste eigene Werbemaßnahme wird ganz klassisch eine Anzeige in den Gelben Seiten geschaltet und natürlich eine eigene Website aufgesetzt. Zu unserem großen Bedauern existieren hiervon aber keine Daten mehr. Dafür haben wir andere Screenshots gefunden:

Unser allererster Kunde ist Inpho und wir finden es wunderbar, dass uns das Unternehmen, das inzwischen zu Trimble gehört, auch nach 15 Jahren noch die Treue hält! Diese schicke Website ist unsere erste Referenz – natürlich ganz zeitgemäß mit vorgeschalteter Tunnelseite:

 

Weitere Kunden der ersten Stunde: music & light design und PASS AV:

Modern, zeitlos, stilvoll – oder? :)

Der Grundstein ist gelegt, MOSAIQ MEDIA ist geboren. Jetzt muss es nur noch erwachsen werden.

Auf der Suche.

Wir suchen wieder einige neue Mitarbeiter um unser Team zu verstärken. Die einzelnen Stellenangebote sind im Folgenden aufrufbar, falls ein Leser interessiert ist. Auch für Tipps und Empfehlungen sind wir dankbar.

Internet-Projektleiter (m/w)
Als Projektleiter betreust du unsere Kunden in der gesamten Projektphase, von der Konzeption, über die Umsetzung bis zur fortlaufenden Zusammenarbeit. Du bist erster Ansprechpartner und koordinierst alle internen und externen Aufgaben…

Trainee Internet-Projektleiter (m/w)
Über 12 Monate hinweg wirst du in „die Kunst“ der Projektleitung eingeführt. Das Ziel ist nach einigen Monaten, dass du unsere Kunden in der gesamten Projektphase, von der Konzeption, über die Umsetzung bis zur fortlaufenden Zusammenarbeit betreust…

Senior PHP-Entwickler (m/w)
Zu deinen Aufgaben gehören die Konzeption und Programmierung von PHP-basierten Applikationen wie Content-Management-Systeme, Produkt- und Mediendatenbanken sowie kundenspezifischen Lösungen…

Typo3-Profi (m/w)
Als Typo3-Profi übernimmst du die Konzeption und Umsetzung von webbasierten Lösungen auf Basis von Typo3. Zumeist komplexe Websites, Onlineshops und individuelle Web-Applikationen…

Foursquare, Gowalla, Brightkite, Facebook Places – Die Basics

 Mobile Anwendungen halten Einzug in den Marketingmix. Egal ob es sich dabei um ortsbezogene Marketingkampagnen oder anderen Aktionen in sozialen Netzwerken handelt. So haben wir auch unsere Einweihungsfeier genutzt, um unseren Gästen die Möglichkeit zum Check-In zu bieten. Bei einem Check-In geht es darum, dass ein Anwender sich in einem Portal, wie z. B. Foursquare oder Facebook Places, anmeldet und seine Anwesenheit an einem bestimmten Ort veröffentlicht. Normalerweise verwendet er dazu sein Smartphone, z. B. das iPhone, das automatisch seine geographische Position bestimmt und das Portal passende Orte in der Nähe zur Auswahl anbietet. Nach dem Check-In wird dann im Profil der Aufenthaltsort angezeigt, der je nach Datenschutzeinstellungen auch von Freunden oder anderen Nutzern eingesehen werden kann. Dieser Vorgang bildet die Grundlage für alle Anwendungen die ortsbezogene Informationen anzeigen oder nutzen.

Das alleine ist noch nicht besonders spannend. Im Gegenteil, viele Nutzer, gerade in Deutschland, stehen einer solchen Funktion sehr skeptisch gegenüber. Gerade weil der Aufenthaltsort nicht preisgegeben werden soll und ein natürliches Misstrauen besteht, dass diese Information missbraucht werden könnte. Das ist soweit auch berechtigt. Allerdings kann man mittlerweile recht gut einstellen, wer diese Information überhaupt sehen kann oder ob man die Ortsangaben gegenüber anderen ganz verstecken möchte. Und es lohnt sich die neuen Funktionen zu nutzen. Denn auf der anderen Seite ergeben sich durch ortsbezogene Dienste ganz neue Möglichkeiten und Chancen. Für Unternehmen, für Kunden und für die Beziehung zwischen den Beiden. Nicht umsonst wird Foursquare als das „next big thing“ im Internet bezeichnet.

Dabei stehen wir bei der Entwicklung der neuen Möglichkeiten noch ganz am Anfang. Wie kreativ ortsbezogene Marketingkampagnen aussehen können, kann man in den USA schon sehr gut beobachten. Starbucks spielt dabei eine Vorreiterrolle. Leute die sich mehrmals in einem Starbucks „einchecken“ können von verschiedenen Rabattaktionen profitieren. Besonders häufige Starbucks Gäste können erweiterte Gutscheinaktionen in Anspruch nehmen. Das sind Aktionen zur Kundenbindung, wie sie besser nicht sein könnten. Planet Hollywood in Las Vegas hatte eine andere Idee um Besucher in ihr Geschäft zu locken. Eine große Leuchtreklame ermöglichte es den „eingecheckten“ Benutzern ihren Namen an eben dieser Reklame anzeigen zu lassen. Und wer wollte nicht schon mal seinen Namen in Las Vegas auf einer Werbetafel angezeigt haben :-).

Insofern sehe ich für ortsbezogene Dienste und Marketingkampagnen eine große Zukunft, die spätestens dann an Bedeutung gewinnt, sobald in Deutschland die „kritische Masse“ über die Möglichkeit verfügt solche Dienste zu nutzen (die Verbreitung und Nutzung von Smartphones und mobilem Internet wird dabei eine große Rolle spielen) und die Menschen diesen neuen Möglichkeiten nicht mehr ganz so skeptisch gegenüber stehen.

Besuchen Sie uns doch bei nächster Gelegenheit mal und machen auch Sie den Check-In unter MOSAIQ MEDIA auf Facebook Places oder MOSAIQ MEDIA auf Foursquare.