Linksammlung Social Media

Bereits zum dritten Mal fand gestern Abend unser Themenabend „Social Media: Eintagsfliege oder die Zukunft der Kommunikation?“ mit erneut regem Andrang statt.

Für das Learning by Doing zu Hause oder im Büro – je nach Social-Media-Guideline ;-) – möchten wir hier als Ergänzung wie versprochen noch eine kleine Linksammlung zum Thema Social Media mitgeben.

Zunächst einige wichtige Social-Media-Plattformen:

Es gibt natürlich unzählige weitere. Eine Übersicht mit detaillierten Beschreibungen finden Sie auf web2null.

Weitere Links zum Thema:

Außerdem wurde als Beispiel ja auch die Kampagne Elternstreich unseres Kunden Wagner erwähnt. Die Kampagne finden Sie sowohl unter elternstreich.de als auch auf Twitter unter @elternstreich_d

Ein paar Beispiele für MOSAIQ MEDIA im Social Web:

In unserem Blog sind Sie ja bereits. :-)

Passend dazu anbei noch einige Lese-Empfehlungen zum Thema Social Media hier bei uns im Blog:

Über weitere Links oder Anregungen und Feedback in den Kommentaren freuen wir uns immer… :-)

8 Gedanken zu „Linksammlung Social Media“

  1. Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten für den sehr informativen und interessanten Themenabend. Die Linkübersicht ist sehr hilfreich und bietet Anlaufstellen in die unterschiedlichsten Richtungen.

    Heute morgen bin ich via Twitter auf ein Gast-Posting der Uni St. Gallen im Daimlerblog gestossen: „Social Media – Chancen und Wandel in der Unternehmenskommunikation“ – auch die Diskussionen in den Kommentaren ist lesenswert:
    http://blog.daimler.de/2010/04/21/gastbeitrag-social-media-chancen-und-wandel-fuer-die-unternehmenskommunikation/#more-5754

    Und offline? Uneingeschränkt empfehlenswert ist das Buch „Socialnomics“ von Eric Qualman. Eine spannende Lektüre mit vielen Fallbeispielen und Studien. Sehr unterhaltsam geschrieben und hilfreich, den Paradigmenwechsel in der Kommunikation nachzuvollziehen.
    http://www.wuv-shop.de/Marketing/Socialnomics.html

    Viele Grüsse aus Markdorf,
    Christian Steiauf

  2. Vielen Dank für Ihr Feedback, Herr Neubauer!

    Über einen früheren Beginn werden wir intern mal diskutieren. Es ist immer schwer, es da allen recht zu machen, denn die einen hätten es lieber früher und die anderen lieber später.

    Datenschutz war wie juristische Fragen und viele andere Themen eher ein Nebenaspekt an dem Abend – aber das alles mit reinzunehmen, hätte den Rahmen gesprengt. Zu jedem dieser Bereiche lässt sich ja locker ein eigener Themenabend veranstalten.

    Bezüglich der Grashüpfer muss natürlich jedes Unternehmen etwas wählen, was zu ihm passt. Die Grashüpfer waren allerdings zum Verzehr gedacht (weshalb sie ja mit Schokolade überzogen waren) und nicht nur für die Aufmerksamkeit. Für überzeugte Vegetarier ist das natürlich dennoch nicht die richtige Ansprache, das ist klar.
    Es ging uns mehr darum zu zeigen, dass man mit den richtigen Ideen Aufmerksamkeit erzeugen kann, die sich dank Social Media dann innerhalb der Zielgruppe weiterverbreitet und sogar zu Aufmerksamkeit in den klassischen Medien führen kann.
    Was die richtige Idee ist, hängt natürlich sehr stark vom Unternehmen, der Zielgruppe und den zu bewerbenden Produkten ab.

    Dass unser eigenes Dienstleistungsangebot bei dem Abend nicht im Vordergrund steht, kommt sonst meist eher in Form von Lob nach so einem Abend zurück. Im Fokus soll das Thema stehen und wie Frau King an dem Abend ja auch treffend referiert hat, sind die Möglichkeiten von Agentur-Seite bei dem Thema ohnehin begrenzt.

    Wir können beraten, gemeinsam mit Kunden Konzepte entwickeln und auch Monitoring einrichten oder für den Kunden betreiben. Aber authentische Kommunikation – und die ist unabdingbar für erfolgreiches Social-Media-Marketing – muss vom Unternehmen selbst kommen.

    Wenn Sie das Thema gerne konkret angehen wollen, melden Sie sich doch einfach bei uns und wir können uns dann zusammensetzen, um gemeinsam Status quo, Ziele und Anforderungen zu erarbeiten und dann das weitere Vorgehen zu beraten.

  3. Der Themenabend war eine gelungene Veranstaltung und hat mir wertvolle Anregungen gebracht. Trotzdem möchte ich ein paar Verbesserungsvorschläge loswerden:
    – Beginn 19:00 Uhr ist sehr spät, v.a. wenn man danach noch eine Stunde nach Hause fahren muss. Warum nicht um 17:00 Uhr starten?
    – Das Thema Datenschutz fand kaum Beachtung. Blindes Vertrauen?
    – Das Beispiel mit der Grasshoppers-Kampagne fand ich geschmacklos. Tiere töten um Aufmerksamkeit zu erregen finde ich krank, auch wenn es „nur“ Grashüpfer sind.
    – Zu guter Letzt habe ich mich gefragt, warum mit keiner Silbe erwähnt wurde, welche Dienstleistungen Mosaiq eigentlich zum Thema Social Media anbietet.

  4. @Christian Steiauf
    Sie waren wegen der Links leider im Spam-Filter gelandet. Nun sind Sie aber freigeschaltet. Vielen Dank für die Ergänzungen – jetzt hier im Blog und am Abend selber.

  5. Vielen Dank für den interessanten Artikel und auch die nützlichen Links in den Kommentaren! Ich werde mir den Link gleich mal bookmarken :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.