Schlagwort-Archiv: FDP

Parteien im Website-Check, Teil 3 – Die FDP

Mithilfe von BrandInteract© haben wir die Websites der Parteien unter die Lupe genommen und zeigen in einer kleinen Serie, wer auf emotionaler und rationaler Ebene überzeugt und aktiviert und welche Parteien noch Nachholbedarf haben.
Linke und Piratenpartei belegen die hinteren Plätze, heute starten wir ins Mittelfeld.

 

Platz 5: FDP

Screenshot der FDP-Website

Der Auftritt der FDP macht einen aufgeräumten Eindruck. Allerdings erschwert die ungewöhnliche Anordnung der vielen Navigationselemente dem Besucher die Orientierung.

Emotionale Ebene:

Der persönliche Touch fehlt. Der linke Bereich präsentiert zwar großflächige Bilder, abgebildet sind aber nur FDP-Politiker und Stock-Materialien. Zum Bild gehörende Inhalte werden nicht verstärkt. Die plakativen Überschriften fördern das Interesse an mehr Informationen und vermitteln die Ziele der Liberalen. Leider enthalten die einfach gehaltenen Folgeseiten größtenteils Textwüsten und sperrige PDF-Dokumente und wecken kaum Emotionen. Nur sparsam werden Bilder oder veranschaulichende Grafiken verwendet.

Rationale Ebene:

Innerhalb des sehr präsenten Teaser-Bereiches bezieht die FDP Position zu verschiedenen Themen und liefert Argumente für ihre Forderungen. Die politischen Kernthemen der Liberalen werden auf einer übersichtlichen Themenseite aufgelistet. Leider kommt nach diesem rational starken Einstieg die Ernüchterung auf den Folgeseiten. Erst nach der Lektüre längerer Texte erfährt der Besucher, wie die FDP zu den verschiedenen Themen steht. Hervorgehobene Kernaussagen und -forderungen sucht man vergebens.

Interaktions- und Aktivierungsebene:

Der horizontale Slider bietet einen schnellen Einstieg in die Agenda der FDP – was allerdings besser kommuniziert werden könnte, damit der Nutzer es nicht nur zufällig bemerkt. Für die Sharing-Funktion scheint man sich ein wenig zu schämen, da diese in einer kaum wahrnehmbaren Größe und an ungewöhnlicher Stelle platziert ist. Beispielhaft in Sachen Interaktion und Besucher-Aktivierung ist die Foto-Aktion zur „Gut gemacht!“-Kampagne. Hier kann der Nutzer ein individuelles Motiv mit eigenem Foto und Text erstellen und veröffentlichen.

 

Handlungsempfehlungen:

1. Um Emotionen zu wecken, sollte die FDP auf aussagekräftigere Bilder setzen, welche die Inhalte der Texte verstärken.

2. Der gute Ansatz der übersichtlichen Themenseite sollte auf den Folgeseiten beibehalten werden. Durch hervorgehobene Kernaussagen erkennt der Besucher auf einen Blick, wofür die FDP steht.

3. Die Sharing-Funktion ist zwar vorhanden, aber kaum sichtbar. Sharing-Buttons sollten größer und direkt unter den Texten eingebunden werden.

Bewerten auch Sie den Interaktionsgrad Ihrer Website mithilfe von BrandInteract©.