Employer Branding – Der Kampf um die Talente

Employer Branding gewinnt im Kampf um die Talente verstärkt an Bedeutung und immer mehr Unternehmen erkennen und nutzen die Kraft einer Arbeitgebermarker (Employer Brand) als Bestandteil im Wettbewerb um die besten Fach-und Führungskräfte.

Was versteht man unter Employer Branding? Kurz gefasst ist Employer Branding (zu Deutsch: Arbeitgeber-Markenbildung) eine Maßnahme, erfolgreicher neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden.

Immer wichtiger wird dabei die Kommunikation in den digitalen Kanälen, insbesondere in Social Media-Plattformen wie Facebook, Xing, Linkedin. Ortsunabhängig und in Echtzeit kommunizieren, sich austauchen, informieren, netzwerken, weiterempfehlen und posten geschieht privat und beruflich, jederzeit und immer! Und das verstärkt von einer Zielgruppe, die bei Unternehmen äußerst beliebt ist: jung, gut ausgebildet, technikaffin, multikulturell und weltoffen.

Employer Branding heute: Best Cases

Natürlich gibt es Konzerne, die sich im Rahmen des Personalmarketings großartige Branding-und Image-Kampagnen leisten können und somit auch letztendlich langfristig denken, da diese Maßnahmen auch auf die Marke einzahlen. Wir haben einige tolle Beispiele gesammelt, wie bekannte Unternehmen modernes Employer Branding und Recruiting erfolgreich umsetzen.

Ein sehr schönes Beispiel ist sicherlich der Karriere-Blog von Daimler: authentisch geschriebene Blog-Artikel von Mitarbeitern geben einen Einblick in die Arbeit die Tätigkeit und das Unternehmen „greifbar“. Selbstverständlich werden die Artikel auch auf der Daimler Karriere-Fanseite regelmäßig gespielt.

Auch Mahle setzt auf eine separate Karriere Fanseite und punktet im großen Stile: neben Veranstaltungen (Messen, Kongresse, Vorträge, etc.) und dem klassischen „Blick hinter die Kulissen“ fordert Mahle in gelungener Weise mit der Kampagne „Mein Weg mit Mahle“  junge Talente auf, den eigenen Karrieretyp zu bestimmen. Der Interessent muss lediglich 5 Fragen beantworten und wird entweder als „Tüftler“, „Durchstarter“, „Weltenbummler“ oder „Anpacker“ klassifiziert. Der Clou an der Kampagne ist das „Matching“ auf der Ergebnisseite mit Mahle-Mitarbeitern, die demselben Karrieretyp entsprechen – zudem werden dem Interessenten gleich mehrere Jobs in verschiedenen Berufsfeldern angeboten.

BASF ist mit seinen Connected Minds sogar einen Schritt voraus und bietet den Bewerbern an, sich mit BASF-Mitarbeitern via Chat zu unterhalten. Für jedes Berufsfeld gibt es einen Ansprechpartner mit Profil, Foto und einer Kontaktmöglichkeit.

Im vergangenen Jahr startete Bosch die Bosch World Experience. Die Kampagne wurde durch ein Video, das auf verschiedenen sozialen Plattformen gepostet wurde, initiiert. Gesucht wurden die sogenannten „Bosch-Explorer“, die für 16 Tage auf verschiedenen Kontinenten auf 3 Kontinenten hinter die Kulissen der Bosch Projekte zu blicken und live darüber im Social Web zu berichten. Daraus entstand ein multimediales Reisetagebuch mit tollen und authentischen Bildern und Videos, die auf große Resonanz gestoßen sind. Ein klasse Beispiel für eine sehr gelungene Social-Media Kampagne, die junge Talente anlockt, einen spannenden Einblick in die Bosch-Welt gibt und dabei auch noch der Spaß-Faktor garantiert nicht zu kurz kommt!

Bosch Experience 2014 – Official Movie

 

Im Mittelstand sieht es oft anders aus: weniger Markenbekanntheit und kleinere Budgets erschweren die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Aber auch im Kleinen lässt sich viel bewegen: zum Beispiel mit gut gepflegten Profilen bei LinkedIn, Xing und kununu. Wer keine großen Budgets, aber zufriedene Mitarbeiter hat, kann diese auch einbinden: viel öfter als gedacht freuen sich Mitarbeiter, wenn sie die Möglichkeit haben in der Öffentlichkeitsarbeit über das eigene Unternehmen zu sprechen und über die Arbeit zu berichten. Zum Beispiel über einen Blog oder die Facebook-Seite des Unternehmens.

Natürlich ist dies nur eine kleine Auswahl an möglichen Ansätzen, um speziell im Employer Branding erfolgreich zu sein und natürlich ersetzen diese Maßnahmen nicht die klassischen Aktivitäten. Aber sie unterstützen sie, insbesondere durch eine intelligent gestaltete Karrierewebseite und einer durchdachten Social Media-Strategie.

Wir unterstützen gerne auf der Suche nach den großen Talenten, sowohl bei der Erstellung einer attraktiven Karrierewebseite als auch bei der Realisierung Ihrer Social Media-Aktivitäten!

> Kontakt aufnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.